Wer hilft, wenn mein Kind im Ausland verschwunden ist?

Nach dem Abitur auf Backpacking-Tour durch Indochina, für ein Semester nach Mexiko oder für ein Austauschjahr nach Australien: Junge Menschen wollen die Welt erkunden. Und sie machen sich kaum Gedanken um die Gefahren. Wenn ihr Kind im Ausland verschwindet, wissen Eltern oft nicht, wer ihnen helfen kann. Sie wollen, dass ihr Kind schnellstmöglich gefunden wird – und keine Zeit mit der Suche nach dem richtigen Ansprechpartner verloren geht. Robin Childhood ist der richtige Ansprechpartner, denn wir wissen, wen wir ansprechen müssen. Weltweit. Und aktivieren sofort unser globales Expertennetz. Innerhalb von 24 Stunden ist es vor Ort. Und beginnt mit der Suche.


Wie wir helfen

  • Ermittler und Privatdetektive starten innerhalb von 24 Stunden mit der Suche, weltweit

  • Sie koordinieren die Suchaktion

  • Wir schalten die deutsche Botschaft vor Ort ein

  • Gegebenenfalls schalten wir die Behörden und die Medien ein

  • Bei Bedarf bieten wir psychologische Hilfe an

  • Mit einer Notfallnummer für Eltern und Kinder

  • Mit Präventiv-Informationen zu den Risiken des jeweiligen Landes

Ablaufplan Verschwinden im Ausland Preview

So findet Robin Childhood Ihr Kind im Ausland wieder.

Mit der Grafik auf der linken Seite möchten wir Ihnen erklären, wie Robin Childhood bei Verschwinden Ihres Kindes im Ausland vorgeht. Wichtig ist, dass sie sich umgehend an uns wenden, sobald Sie das Verschwinden bemerkt haben. Wenn Sie dann als Kunde die Robin Childhood-Notfallnummer wählen, werden sofort alle Maßnahmen zur Auffindung Ihres Kindes eingeleitet.



Angebotsrechner

Wie viele Kinder möchten Sie versichern?

Kind/-er=39,-/ Monat
Jetzt Kunde werden

Anzahl der zu versichernden Kinder:

(max. 10 pro Police)

+
2. Kind
15,- €/ Monat
Ab 3. Kind
10,- €/ Monat

Häufig gestellte Fragen

  • Wann gilt mein Kind als „verschwunden“?

    Ein Verschwinden liegt vor, wenn eine versicherte Person seit mindestens 24 Stunden vermisst wird, das heißt: Sie sich nicht in ihrem gewohnten Lebensumfeld aufhält, ihr Aufenthaltsort unbekannt ist oder der begründete Verdacht besteht, dass sie sich in Gefahr befindet.

    Es reicht bereits der Verdachtsfall, damit wir mit den Ermittlungen anfangen.

  • Wie schnell kann ein Ermittlerteam vor Ort sein?

    Überall auf der Welt innerhalb von 24 Stunden. In vielen Ländern unterhält unser Partner Control Risks eigene Büros, in allen - außer Nordkorea - gibt es eigene Ermittler-Teams.

  • Inwiefern kann eine Versicherung mir helfen, wenn mein Kind verschwunden ist?

    Das Wesen einer Versicherung ist ihr Solidarprinzip: Alle legen zusammen, damit jeder Einzelne im Ernstfall geschützt ist. In diesem Fall fließen eingezahlte Prämien nicht als Schadensersatz an die Versicherten zurück, sondern finanzieren unsere Experten von Control Risks, Hiscox und HiSolutions, außerdem unsere Fachjuristen und -psychologen.

  • Soll ich zur Polizei gehen?

    Auf jeden Fall. Die Polizei wird tun, was sie kann. Über Grenzen hinweg ist sie allerdings häufig ziemlich hilflos. Gerade bei grenzüberschreitenden Fällen oder im Ausland, so unsere Erfahrung, hilft eine Zusammenarbeit mit den Behörden wenig. Unser Vorteil besteht darin, dass wir schnell und unbürokratisch helfen – und Ihnen freie Kapazitäten unserer Experten garantieren können. Bevor der bürokratische Prozess überhaupt anläuft, sind unsere Ermittler längst vor Ort und beginnen mit der Suche.

  • Wie spürt Robin Childhood verschwundene Kinder auf?

    Robin Childhood aktiviert Control Risks, ein Unternehmen, das unter anderem für DAX-Konzerne arbeitet. Seine Experten verfügen nicht nur über langjährige Expertise beim Aufspüren vermisster Personen, sondern über ein global gespanntes Netzwerk von Spezialisten. Control Risks arbeitet weltweit, die Mitarbeiter sind Spezialisten aus Sicherheitsbehörden und verfügen über das Handwerkszeug, um verschwundene Kinder schnell wieder zu finden. Sie kooperieren mit allen relevanten Behörden und stellen Ermittlerteams zusammen, die ganz klassisch vor Ort ermitteln.

  • Wie kann Robin Childhood im Ausland aktiv werden, wie eingeschränkt sind die Kompetenzen?

    Die deutsche Polizei stößt an Grenzen, sobald es um Fälle im Ausland geht. Wir nicht. Unser Partner Control Risk ist ein weltweit aktiver Dienstleister mit festen Büros und Teams in 40 Ländern der Welt. In allen anderen Staaten (außer Nordkorea) gibt es Ermittlerteams, die jederzeit aktiviert werden können. Control Risks arbeitet in jedem Land innerhalb des Rechtsrahmens vor Ort.

  • Gilt der S@fe Kids-Schutz weltweit, in jedem Land?

    Ja, der Versicherungsschutz besteht für alle fünf Risiken weltweit.

  • Wie bewegt sich Robin Childhood innerhalb der Gesetzeslage der einzelnen Staaten?

    Wir kooperieren eng mit der Polizei. Das heißt: Selbstverständlich halten wir uns an Recht und Gesetz. Unsere Vorteile liegen anderswo: Wir werden sofort aktiv, und das hochtourig.

  • Arbeitet Robin Childhood unabhängig von der Polizei vor Ort oder gemeinsam mit ihr?

    Wir arbeiten unabhängig. Natürlich nutzen wir die Erkenntnisse der Polizei – ebenso wie umgekehrt. Für uns steht allein im Fokus, Ihr Kind wiederzufinden. Deshalb orientieren wir uns nicht an den nicht immer raschen Behördenprozessen.

  • Welche Möglichkeiten hat Robin Childhood, die beispielsweise die Polizei nicht hat?

    Die deutsche Polizei stößt an Grenzen, sobald es um Fälle im Ausland geht. Wir nicht. Unser Partner Control Risk ist ein weltweit aktiver Dienstleister mit festen Büros und Teams in 40 Ländern der Welt. In allen anderen Staaten (außer Nordkorea) gibt es Ermittlerteams, die jederzeit aktiviert werden können. Control Risks arbeitet in jedem Land innerhalb des Rechtsrahmens vor Ort.

  • Wie lange sucht Robin Childhood nach meinem verschwundenen Kind?

    Wir tun alles, um Ihr Kind zu finden. Hierfür haben wir ein Budget von 1 Million Euro pro Fall.

  • Ich möchte gern selbst einen Detektiv beauftragen. Übernimmt Robin Childhood die Kosten hierfür?

    Nein, Sie können sich auf die Expertise unserer Ermittler und Detektive verlassen.

  • Mein versichertes Kind ist im Ausland verschwunden und ich würde gern vor Ort sein. Übernimmt Robin Childhood die Reise- und Unterbringungskosten?

    Wenn es für das Wiederfinden des Kindes förderlich ist, erbringen wir selbstverständlich diese Leistung.

  • Was können wir als Eltern tun, um Robin Childhood zu unterstützen?

    Sie sind unser erster und wichtigster Ansprechpartner. Von Ihnen brauchen wir alle wichtigen Informationen, um unser Vorgehen zu planen und abzustimmen. Bei der Suche selbst aktiv zu werden, brauchen Sie nicht – das können und sollen Sie uns überlassen. Die Experten von Control Risks halten engen Kontakt zu Ihnen und informieren Sie über den Ermittlungsstand.

    Hilfreich wäre es, schon im Vorfeld wichtige Informationen vorliegen zu haben, etwa Namen und Telefonnummern von Freunden, Schul- und Sportkameraden vor Ort im Ausland. Solche Informationen helfen uns, sofort zielgerichtet mit der Suche zu beginnen – und Sie müssen in dieser Extremsituation nicht auch noch darüber nachdenken.

  • Wird mein Kind psychologisch betreut, nachdem es gefunden wurde?

    Wir möchten, dass es Ihrem Kind gut geht. Bei Bedarf leisten unsere Fachpsychologen Hilfe.

  • Wie lange greift die psychologische Nachbetreuung?

    Solange wie nötig – das gilt auch für die Eltern.

  • Ich möchte mein Kind nur gegen Verschwinden versichern. Geht das?

    Robin Childhood hat S@fe Kids bewusst als Komplettschutz gegen Gefahren konzipiert, die Sie als Eltern nicht allein bewältigen können. Uns ist bewusst, dass – im schlimmsten Fall – ein Problem das nächste nach sich zieht, wenn etwa das Verschwinden die Folge von Stalking ist. Wir als Versicherer wollen uns nicht mittendrin ausklinken müssen, nur weil ein bestimmter Gefahrenaspekt nicht mitversichert wurde. Deshalb haben wir die größten Gefahren für Ihr Kind bis zu Ende gedacht und bieten S@fe Kids als Komplettschutz an – damit wir verlässlich für Sie da sind und Ihnen jederzeit mit unserem Netzwerk an spezialisierten Partner helfen können.

    Übrigens: Wird Ihr Kind im Ausland Opfer von Cybermobbing, Stalking oder Cybergrooming, greift auch hier der Versicherungsschutz.

  • Mein Kind ist bereits im Ausland. Kann ich es jetzt noch versichern?

    Ja. Der Versicherungsschutz besteht weltweit und es gibt keine Wartezeiten.

  • Muss ich Auslandsaufenthalte des versicherten Kindes melden?

    Nein, das ist nicht notwendig.

  • Mein Kind ist verschwunden, aber noch nicht über S@fe Kids versichert. Was kann ich tun?

    Wir wollen auch Kindern in Notlagen helfen, deren Eltern noch nicht bei uns versichert sind. Über die Akut Nothilfe vermitteln wir – auf Wunsch – den Kontakt zu unserem Experten-Netzwerk. Allerdings müssen deren Leistungen bezahlt werden. Alle Infos erhalten Sie hier:

    Akut Nothilfe